Sex Work and Human Rights

Update #3 | Ich geh’ dahin wo der Pfeffer wächst

Erfolgreich angemeldet!

In dieser Woche erhielt ich die Nachricht vom Durbar Mahila Samanwaya Kommittee (DMSC), Mit-Veranstalter des Sex Worker Freedom Festivals, daß ich bei der Konferenz herzlich willkommen sei! Wie genau ich an der Konferenz teilnehmen werde, ist noch nicht gänzlich geklärt, und die Beantragung des Visums scheint ein wenig kompliziert, da ich ein deutscher Staatsangehöriger mit einem nicht-permanenten Wohnsitz in Südkorea bin. Aber das Entscheidende ist: ich werde dorthin gehen, wo der Pfeffer wächst, und ich möchte diese Gelegenheit nutzen, und mich bei allen für die großartige Unterstützung zu bedanken, sowohl die moralische als auch die finanzielle. Ich bin immer wieder aufs Neue beeindruckt von Ihnen und werde mein Bestes geben tun, das in mich gesetzte Vertrauen zurückzuzahlen.

Die Spendenaktion wird bis auf weiteres weitergeführt, da ich noch immer Mittel für die allernotwendigsten Dinge des täglichen Bedarfs (Verpflegung und Transport) während meines Aufenthalts benötige. Wenn Sie dabei mithelfen möchten, klicken Sie bitte auf DONATE NOW!

Durbar Mahila Samanwaya Kommittee

‘Durbar’ ist ein bengalisches Wort, das ‚unbezwingbar‘ oder ‚nicht aufzuhalten‘ bedeutet. Das Durbar Mahila Samanwaya Kommittee vertritt 65.000 Sexarbeiter/innen in Indien (Männer, Frauen und Transsexuelle), und engagiert sich, um grundlegende gesellschafts-strukturelle Faktoeren zu identifizieren und anzufechten, die die Fortsetzung der Stigmatisierung, materiellen Benachteiligung und gesellschaftlichen Ausgrenzung bewirken. Für weitere Informationen über DMSC klicken Sie bitte here.

Wußten Sie schon…? Im Jahr 2001 bestimme das Durbar Mahila Samanwaya Kommittee den 3. März als Internationalen Tag für die Rechte von Sexarbeiter/innen.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den vorhergehenden Einträgen.

[1] 12. Juni – Update #2 | Wo der Pfeffer wächst | Ziel fast erreicht
[2] 16. Mai – Update | Wo der Pfeffer wächst | Spendenaufruf bei 20%*
[3] 16. Mai – Sex Worker Freedom Festival | IAC 2012
[4] 5. Mai – Schickt mich dahin wo der Pfeffer wächst – nach Indien!
[5] 3. März ☂ Internationaler Tag für die Rechte von Sexarbeiter_innen

Klicken Sie auf die Banner für weitere Informationen

Das Sex Worker Freedom Festival ist eine offizielle Veranstaltung der Internationalen AIDS Konferenz 2012 (IAC12), unterstützt vom Sexual Health and Rights Program der Open Society Foundation, UNAIDS, dem Ministerium für auswärtige Angelegenheiten der Niederlande, UNFPA, HIVOS, AIDS Fonds und dem AIDS 2012 Konferenz-Sekretariat.

Forschungsprojekt Korea, 24. Juni 2012

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s