Sex Work and Human Rights

10.000 Besucher, Tendenz steigend

Ich freue mich Ihnen mitteilen zu können, dass der Blog des Forschungsprojekts Korea gestern die Zahl von 10.000 Besuchern überschritten hat. Die Besucher kamen aus insgesamt 108 Ländern, die Mehrheit von ihnen aus Südkorea (2.289), Nordamerika (2.014), Deutschland (1.487), Indien (473), Australien (378) und Grossbritannien (351).

Ich möchte mich gerne bei Ihnen bedanken für Ihr Interesse, das Weiterleiten meiner Updates, und Ihre Kommentare hier auf dem Blog, auf meiner Facebook-Seite und auf Twitter bedanken.

Wenn Sie mein Projekt erst kürzlich kennengelernt haben, lesen Sie doch einige der vorherigen Einträge. Die populärsten waren:

6. Juli – Photos vom koreanischen Tag der Sexarbeiter_innen

1. Mai – debatte.03: Ist Sexarbeit objektivierend?

1. März – Sonderbericht – In der Höhle des Löwen: Ein Abend unter Prostitutionsgegnern

6. April – Forschungsprojekt Korea bei der Charlie Spice Show

17. März – Sehen heißt Zweifeln

20. August – A noble cause? I think not. (in englischer Sprache)

…und das Meme: Was Leute denken, das ich tue / Was ich wirklich tue

Bitte verfolgen Sie mein Projekt auch weiterhin.

Freundliche Grüsse aus Seoul,
Matthias Lehmann

Auch einen Besuch wert: N Seoul Tower auf dem Namsan (Südberg)

Forschungsprojekt Korea, 9. September 2012

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s