Sex Work and Human Rights

2. Juni ☂ Internationaler Hurentag

Huren stehen nicht im Regen!

Sexarbeiter_innen fordern ihre Rechte ein am internationalen Hurentag in Berlin

“Seit 1975 feiert die Sexarbeiter_innenbewegungden 2. Juni als internationalen Gedenktag, erinnert an Diskriminierung und den langen Weg zu mehr Akzeptanz undRechtssicherheit für unseren Berufsstand. An diesem Tag besetzten 150französische Prostituierte die St. Nizier Kirche in Lyon, um auf ihre Lebens-undArbeitsbedingungen aufmerksam zu machen. Der Streik weitete sich auf Paris,Marseille, Montpellier und Grenoble aus. Durch diesen Protest erfuhr dieÖffentlichkeit erstmals von Diskriminierung, Ausbeutung, Gewalt und polizeilichenSchikanen, die denkriminalisierten Alltag von Huren und ihren Partnern prägten.” – Pressemitteilung von Hydra e.V.

Sexarbeiter_innen fordern:

  • Das Recht auf Strasse und Innenstadt statt Verdrängung in abgelegene Industriegebiete.
  • Das Recht auf Arbeit und gesellschaftliche Akzeptanz statt moralisierender Verbotsmentalität.
  • Das Recht auf Arbeit für migrantische Sexarbeiter_innen statt Razzien und Abschiebungen.
  • Die Normalisierung der Sexarbeit statt Meldepflicht, Konzessionierung und Regulierung durch das Strafrecht.
  • Die umfassende Anerkennung selbstbestimmter Sexarbeit statt einseitiger Opferdiskurse über Menschenhandel.
  • Sexuelle Selbstbestimmung statt höheren Altersgrenzen und Kondomzwang für Prostituierte.
  • Die konsequente Umsetzung und sinnvolle Weiterentwicklung der geltenden Gesetzgebung statt einer schrittweisen Rückkehr zur Kriminalisierung der Sexarbeit.
  • Respekt und Wertschätzung statt Diskriminierung und Stigma.

Quelle: Flyer zum Hurentag 2013

Klicken Sie auf das nachstehende Bild, um weitere Fotos auf Facebook anzusehen. (Ein eigenes Facebook-Konto ist nicht notwendig.)

Not my occupation is the problem but your moral standards. ©2013 Research Project Korea

Hinweis: Das Video und die Fotos wurden auf Anfrage von Hydra e.V., einer Beratungsstelle für Sexarbeiter_innen und mit dem Einverständnis aller darin abgebildeten Personen aufgenommen.

Ton: Binaural Diaries “Rain on umbrella” (Creative Commons License)
Video: © 2013 Research Project Korea

Forschungsprojekt Korea, 3. Juni 2013

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s