Sex Work and Human Rights

Message to the Swedish Government

Press Release by Research Project Korea

It’s high time to jointly and publicly condemn the Swedish government for their so-called Swedish Model, which Prof. Ann Jordan from the Center for Human Rights and Humanitarian Law at American University Washington College of Law rightly condemned as a failed experiment in social engineering. It is cynical that the Swedish government pretends to protect sex workers when in fact it spurns them, as the circumstances that led to the murder of Eva-Marree Tabitha Smith Kullander aka Petite Jasmine clearly illustrate.

The claimed success of the Swedish Sex Purchase Act is not supported by the available facts or research. Its alleged success story is based on a biased English summary of the Swedish government’s evaluation report, as Swedish researchers Susanne Dodillet and Petra Östergren documented. The Swedish Model has to be abolished and its aggressive export into other countries needs to be stopped.

Justice for mothers like Petite Jasmine! Justice for trans sex workers like Dora Özer! Justice for all sex workers – everywhere!

Presseerklärung vom Forschungsprojekt Korea

Es ist höchste Zeit, die schwedische Regierung aufs schärfste zu verurteilen für ihr sogenanntes schwedisches Modell, das von Prof. Ann Jordan vom Zentrum für Menschenrechte und Humanitäres Recht am College of Law der American University, zurecht als „ein gescheitertes Experiment des sozialen Engineerings“ verurteilt wurde. Es ist zynisch, dass die schwedische Regierung sich als Beschützer von Sexarbeiter_innen aufspielt, ihre Rechte aber in Wirklichkeit mit Füßen tritt, wie die Umstände, die zu der Ermordung von Eva-Marree Tabitha Smith Kullander alias Petite Jasmine führten, mehr als deutlich machen.

Das schwedische Gesetz hat keine nachweislichen Erfolge erzielt. Seine angebliche Erfolgsstory basiert auf einer verzerrten englischen Zusammenfassung des Bewertungsbericht der schwedischen Regierung, wie die beiden schwedischen Forscherinnen Susanne Dodillet and Petra Östergren belegt haben. Das schwedische Modell gehört abgeschafft und sein aggressiver Export in andere Länder muss gestoppt werden.

Gerechtigkeit für Mütter wie Petite Jasmine! Gerechtigkeit für transsexuelle Sexarbeiter_innen wie Dora Özer! Gerechtigkeit für alle Sexarbeiter_innen – überall!

Matthias Lehmann
Research Project Korea
Sex Work and Human Rights
JUly 19th, 2013

One response

  1. Frans van Rossum

    Thank you! I endorse it wholeheartedly

    July 19, 2013 at 4:51 pm

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s